Kompetente Psoriasisbehandlung in  OWL

innovativ und vernetzt



Über uns 

An Psoriasis vulgaris sind  in Deutschland ca. 2 Mio. Menschen erkrankt, so dass die Erkrankung in den Hautarztpraxen und -kliniken zu den häufigsten Diagnosen zählt. Bundesweit haben sich die Dermatologen mit den Nationalen Versorgungszielen 2010-2015 eine Selbstverpflichtung zu besserer Versorgung der Psoriasis auferlegt. Die regionalen Psoriasisnetze und somit auch das Psoriasis-Netz Ostwestfalen- Lippe e.V. dienen der Umsetzung dieser Zielsetzung.

In den letzten Jahren haben sich bundesweit immer mehr regionale Psoriasis-Netzwerke mit Unterstützung von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und dem Berufsverband Deutscher Dermatologen (BvDD) unter dem Dach von Psonet e.V. eigenständig gegründet. Die Zielsetzung der Netze ist eine Verbesserung der Versorgungsqualität auf dem Boden der S3-Leitlinie wie auch die Verbesserung der Kooperation zwischen den Arztgruppen und zwischen Praxen und Kliniken, um somit den häufig interdisziplinären Behandlungsprozess für den Patienten so reibungslos und optimal wie möglich zu gestalten. Es ist uns ein Anliegen die qualitätsgesicherte, ambulante und wohnortnahe Psoriasis-Versorgung auszubauen.

Da die Psoriasis nach wissenschaftlichen Erkenntnissen eine Systemerkrankung ist, die weitreichende Verknüpfungen zu rheumatologischen, internistischen und kardiologischen Erkrankungen aufweist, ist es für uns von besonderem Interesse zum einen über diese Erkrankungen zu informieren aber auch durch Früherkennungsmaßnahmen diese frühzeitig zu diagnostizieren und suffizient zu behandeln.

Die hierfür erforderliche interdisziplinäre Zusammenarbeit zur Früherkennung insbesondere der Psoriasis-Arthritis sowie möglicher weiterer Komorbiditäten zur optimalen Gesunderhaltung der Patienten soll im Zuge der Psoriasisnetze vorangebracht werden.

Das Psoriasis-Netz Ostwestfalen-Lippe e.V. mit Sitz in Minden ist ein gemeinnütziger Verein, in dem dermatologische Praxen und Kliniken aus dem Großraum Ostwestfalen-Lippe in der Behandlung der mittelschweren bis schweren Psoriasis zusammen arbeiten. Das Netz steht allen Fachärztinnen und Fachärzten für Dermatologie und ihren Kooperationspartnern offen.

Die Patienten sollen über unser Netzwerk einfach und zielgerichtet Informationen zur Psoriasis erhalten, einen Psoriasis-Spezialisten in ihrer Nähe auffinden oder sich über das Therapiespektrum der Netzmitglieder informieren können.

Mit seiner Tätigkeit möchte das Psoriasis-Netz Ostwestfalen-Lippe e.V. die klinische und versorgungswissenschaftliche Forschung sowie  die  Aus-, Fort- und Weiterbildung von behandelnden Ärzten fördern. Darüber hinaus sollen in der Psoriasistherapie Qualitäts- und Dokumentationsstandards eingeführt und kontinuierlich weiter entwickelt werden.

Es sollen Forschungsaktivitäten zur Untersuchung des Stoffwechsels der Haut, der epidermalen Regulation und ihrer Beeinflussung und zur medikamentös-therapeutischen Beeinflussung entzündlich-pathologischer Zustände der Haut gefördert werden. Des Weiteren sollen Maßnahmen und  Aktivitäten zur Information und Schulung von Patienten und deren Angehörigen unterstützt werden.

Auf diese Weise möchten wir die Versorgungsqualität der Patienten mit Psoriasis in Ostwestfalen-Lippe Schritt für Schritt verbessern und möglichst vielen betroffenen Patienten damit eine Möglichkeit eröffnen, die Behandlung ihrer Erkrankung so gut und so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Der kontinuierliche fachliche Austausch, die einheitliche Implementierung der S3-Leitlinie und ein kontinuierliches Qualitätsmanagement sichern eine Patientenversorgung auf höchstem medizinischem Niveau.

 

  

 

 

 

 

 

 

 






Anrufen
Email